Datum: Alturiak 20, 1361 DR

Je länger ich rum lag, um so mehr stieg mein Groll gegen jene, die mir das an taten. Wenn doch nur Miara hier wäre. Sie würde mit jenen direkt kurzen Prozess machen, wie sie es schon in der Akademie tat. »Warum hat dieser Aasimar sie eigentlich am Leben gelassen?« fragte ich leise richtung Nimri, während ich noch immer leicht geschwächt aus dem Bett krabbelte und in das Kleid schlüpfte, welches mir Sinah bereit legte. Wehmütig stopfte ich meine kaputte Rüstung in meinen Rucksack und murmelte »Ich seh doch lächerlich aus«. Würde man mich weiß anmalen und mir die Ohren stutzen, könnte ich als Mensch durch gehen. Außerdem drückte es unangenehm im Brustbereich.
Als ich versuchte aus dem Fenster zu klettern, pfiff ich kurz nach Nimri »Komm schon kleiner Freund«

Da ich in diesem Aufzug nicht in die Unterwelt konnte, machten Nimri und ich uns zuerst auf den Weg in die nächst größere Stadt um einen Schneider auf zu suchen. Allerdings brauchten wir einige Stunden, da Sinah auf einer Farm weit außerhalb lebte und die nächst größere Zivilisation nicht einmal am Horizont ersichtlich war.

Einige Stunden westlich fand ich eine Stadt die sich »Paford« nannte. Es war keine Metropole, aber die Häuser und Wege waren alle mit Stein gebaut. Der Weg zum Schneider war allerdings mehr als unangenehm. In dem blau/weißen Kleid von Sinah war ich scheinbar auffälliger, als in meinem violetten Umhang. Ich verstand jedoch nicht weshalb mir alle nach sahen als würden sie mich, vor allem die Frauen, gleich angreifen wollten, da ich in der Stadt nicht einmal die einzige Drow war.
Nachdem ich also beim Schneider alles besorgte, zog ich mich schnellstmöglich in die nächste Taverne zurück, welche mit dem Namen »The Lazy Gypsy« nicht sonderlich einladend wirkte, aber die einzige zu sein schien.

Teile diesen Beitrag über

Vorheriger Beitrag


Kommentare müssen nicht im Rollenspiel sein und können IRL-Inhalte enthalten!