Die Ausrüstung

Der Schild

Der Schild wurde aus unterschiedlichen Metallen geschmiedet. Neben spuren von Mithril, wie man es auch schon in ihrem Dolch findet, findet man auch einfachen Stahl aber auch Obsidian. Trotz dieses gemisches ist der Schild dennoch sehr robust, aber auch, durch den Stahl- und Obsidiananteil, sehr schwer.

Unter schwerem Angriff kann sie den Schild in den Boden rammen und mit Erdmagie zusätzlich verstärken oder gar einen kompletten Steinwall um sich bilden. Unter diesem Steinwall verstärkt hält das Schild gar schweren Beschuss durch magische Geschosse stand.

Der Schild wurde mit einer Rune versehen, welche den Schild untragbar schwer macht, sollte versucht werden, es von jemand anderem als dem Besitzer aufgehoben zu werden. Eine weitere Rune ermöglicht es dem Träger durch die Edelsteine hindurch zu blicken, wenn hinter dem Schild schutz gesucht wird.

Das Schwert

Geschmiedet aus reinem, mattem Obsidian ist dieses Einhand-Schwert schwerer als es aussieht. Miara schleift es daher auch immer leicht mit der Spitze über den Boden. Durch die Verwendung von Obsidian konnte das Schwert nicht sehr scharf geschliffen werden, fügt jedoch durch die Wucht, die es durch sein Gewicht erreicht, ohne weiteres schwerste Verletzungen zu.
Während des Kampfes hebt Miara gerne mit dem Schwert Steine aus dem Boden um sie dem Gegner entgegen zu schmettern.

Miara hat ihr restliches Hab und Gut in dieses Schwert investiert, weshalb sie es nie aus den Augen lässt und es selbst mit ins Bett nimmt.




Das Med-Kit

Miara muss bei jedem zwischenhalt in einem größeren Dorf den Inhalt nachfüllen. Vor allem den Heiltrank. Neben dem Trank, enthält es alles, was Miara brauch um ihre Wunden zu versorgen und auch wenn sie sollte, geht sie nie zu einem richtigen Heiler, wodurch sie einige Narben davon trägt.

Die Tasche hat sie von einer Schneiderin namens Silvi in Claywich herstellen lassen.