Matomo Analytics

Webanalyse

Wir setzen zur statistischen Datenerfassung des Nutzungsverhaltens das Webanalytik-Programm Matomo (ehemals Piwik) ein, das mit Cookies und JavaScript verschiedene Informationen auf Ihrem Computer sammelt und automatisiert an uns überträgt. Bei jedem Aufruf unserer Webseiten erfasst unser System folgende Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners:

  • IP-Adresse, durch Verkürzen anonymisiert
  • Zwei Cookies zur Unterscheidung verschiedener Besucher (pk_id und pk_sess)
  • Zuvor besuchte URL (Referrer), sofern vom Browser übermittelt
  • Name und Version des Betriebssystems
  • Name, Version und Spracheinstellung des Browsers

Zusätzlich, sofern JavaScript aktiviert ist:

  • Besuchte URLs auf dieser Webseite
  • Zeitpunkte der Seitenaufrufe
  • Art der HTML-Anfragen
  • Bildschirmauflösung und Farbtiefe
  • Vom Browser unterstützte Techniken und Formate (z. B. Cookies, Java, Flash, PDF, WindowsMedia, QuickTime, Realplayer, Director, SilverLight, Google Gears)

Die Speicherung und Auswertung der Daten erfolgt ausschließlich auf einem zentralen Server, der von BKA.li Betrieben wird. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseiten zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseiten und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.
Die Daten werden nach der Bildung der abschließenden Jahressummen für die Zugriffsstatistik gelöscht.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit der Datenerhebung zu widersprechen. Aktivieren Sie in Ihrem Browser die Einstellung Do-Not-Track oder Nicht folgen. Solange diese Einstellung aktiv ist, wird unser zentraler Matomo-Server keine Daten von Ihnen speichern.
Wichtig: Die Do-Not-Track-Anweisung ist in der Regel nur für das eine Gerät und den einen Browser gültig, in dem Sie die Einstellung aktivieren. Wenn Sie mehrere Geräte/Browser verwenden, müssen Sie Do-Not-Track überall separat aktivieren.

Die Speicherung und Auswertung erfolgt grundsätzlich anonymisiert. Session-Cookies werden spätestens mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht.

Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt.

It appears you have deactived JavaScript in your browser. This feature is only available with JavaScript turned on. If you don’t want your data to be collected, you can still turn on Do Not Track in your browser which is a general setting and is being respected by our Matomo installation.

Die Verwendung der Webanalyse-Software Matomo hat den netten Nebeneffekt, dass Vollidioten, die den Spinnern glauben schenken, welche ein Webanalyse-Tool als IP-Tracker markieren und mit Begriffen wie Systemintegrationsinformatiker um sich werfen, von Grund auf fern bleiben. Ich will hier keine Vollpfosten haben, die glauben, sie hätten Ahnung, nur weil sie es geschafft haben, piHole auf einem Raspberry PI zu installieren, aber dann ihre Dummheit auch noch öffentlich nieder schreiben und bescheuerte Lemminge, die sie bereits um ihre Dummen Finger gewickelt haben, mit weiteren Lügen zu Manipulieren, sondern, sollte die Kommentarfunktion genutzt werden, eine erwachsene Diskussionskultur ohne heuchelei, falschen Anschuldigungen und dummen Kommentaren!